Pressemitteilung Staatliches Bauamt Bamberg

Staatsstraße 2276

Erneuerung zwischen Walsdorf und Erlau

Am 10.09.2018 beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg mit der Erneuerung der Staatsstraße 2276 zwischen Walsdorf und Erlau. Die Baumaßnahme wird in drei Bauabschnitten durchgeführt. Im 1. Bauabschnitt wird die Staatsstraße zwischen der Einmündung Friedhofsstraße In Walsdorf und der Einmündung Erlenweg in Erlau erneuert. Die Staatsstraße wird hierfür für den Verkehr vollständig gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 28.09.2018 andauern.

Parallel dazu erfolgen im 2. Bauabschnitt der Einbau einer Querungshilfe und der Umbau der Bushaltestellen in Erlau. Hierzu wird die Staatsstraße halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet. Diese Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 12.10.2018 abgeschlossen sein.

Im Anschluss daran wird ab dem 15.10.2018 die Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt von Erlau erneuert. Die Ortsdurchfahrt wird auch hierfür für den Verkehr vollständig gesperrt.

Während der beiden Vollsperrungen wird der Verkehr aus Richtung Bamberg bzw. aus Richtung Waizendorf über Burgebrach und Steinsdorf umgeleitet. Der aus Richtung Priesendorf bzw. Schönbrunn  kommende Verkehr wird über Steinsdorf, Burgebrach und Debring umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Die Staatsstraße 2276 weist zwischen Walsdorf und Erlau Netzrisse, Verdrückungen und teilweise auch Fahrbahnaufbrüche auf. Die schadhaften Asphaltschichten werden daher abgefräst und durch neue Trag- und Deckschicht ersetzt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 30.10.2018 andauern. Die Kosten für die ca. 1,3 km lange Strecke belaufen sich auf rd. 550 Tsd. €.

Pressemitteilung "Telekom"

Breitbandausbau Walsdorf

 „Die Telekom baut in Walsdorf in den Gemeindeteilen Erlau, Zettelsdorf, Kolmsdorf und Feigendorf auf Wunsch der Gemeinde VDSL-Anschlüsse. VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) ist eine Breitbandtechnologie. Diese nutzt für die Übertragung von Daten eine Kombination aus Kupfer- und Glasfaserleitungen. VDSL unterscheidet sich von DSL (Digital Subscriber Line) durch deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Damit wird derzeit eine Übertragungsrate von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) beim Herunterladen erreicht.

Allerdings handelt es sich hier um einen sehr umfangreichen Ausbau, bei dem 6,7 Kilometer Glasfaserkabel in zum Teil vorhandene Rohre verlegt, 4 Schaltgehäuse inklusive Systemtechnik, Stromversorgung sowie Montage und Schaltarbeiten durchgeführt werden müssen. Natürlich sind derartige Ausbauprojekte nicht ohne ein besonderes Engagement zu meistern und sie verlangen unserem Unternehmen ein großes Maß an personellen und finanziellen Ressourcen ab. Angesichts der Intensität der Umsetzung des bayerischen Förderprogramms können in einigen Fällen auch Engpässe bei Organisation, Technik und Ressourcen entstehen.
Insbesondere der Tiefbau und die beteiligen Drittunternehmen zeigen sich oftmals als kritischer Stellhebel für Überschreitungen der Fertigstellungsfristen. Erforderliche Tiefbaukapazitäten stehen leider nicht durchgehend im notwendigen Maße zur Verfügung. So leider auch in Walsdorf.

Gründe für die Verzögerung des Baufortschrittes sind hier fehlende Firmenkapazitäten externer Tiefbauunternehmen und die erforderliche Einigung zu drei Straßenquerungen in Erlau bezüglich der Verlegetiefe, die erst in KW 27/2018 erfolgte. Der Tiefbau in Erlau wird nun mit höchster Priorität vorangetrieben.
Der Tiefbau in Zettelsdorf, Kolmsdorf und Feigendorf ist abgeschlossen. Die Gehäuse für die Outdoortechnik sind gesetzt und mit Strom versorgt, die Anbindung ans Netz läuft.

Nach Abschluss der Tiefbauarbeiten müssen die Anschlüsse noch in den Systemen der Telekom eingepflegt werden, damit die verschiedenen Produkte buchbar sind. Das dauert in der Regel aber nur wenige Wochen. Wir gehen deshalb davon aus, dass alle Internet-Anschlüsse bis September, spätestens jedoch Ende November 2018, fertig sind.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger noch um etwas Geduld. Das Netz, das ihnen anschließend zur Verfügung steht, gehört zu dem modernsten, was es in punkto Internetinfrastruktur gibt.“

Abfallkalender 2018

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Bamberg hat den neuen Abfallkalender für 2018 veröffentlicht.

Der Kalender kann unter folgendem Link heruntergeladen werden. Abfallkalender 2018 - Walsdorf

Nähere Infos und weitere Informationen unter anderem auch einen digitalen Kalender sowie einen Erinnerungsservice finden sie unter

https://www.abfalltermine-bamberg.de/Bamberg/Landkreis/Walsdorf

 

   

Öffnungszeiten Rathaus  

Montag von 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

Bürgersprechzeiten des 1. Bürgermeisters Heinrich Faatz nach Terminvereinbarung.

   

Öffnungszeiten Grüngutsammelplatz  

Sommerzeit
01.04. – 15.10.
Di. u. Do. 16.30 – 19.00 Uhr, Sa. 12.00 – 16.00 Uhr
Übergangszeit
01.03. bis 31.03. u. 16.10. bis 30.11.
Di. 15.00 – 17.00 Uhr, Sa. 12.00 – 16.00 Uhr
Winterzeit
01.12. bis 28./29.02.
2. u. 4. Samstag im Monat von 12.00 – 15.00 Uhr

   
© Gemeinde Walsdorf