1. Änderung Bebauungsplan "Vorderer Weinbach I"

Bekanntmachung

über die Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

zur 1. Bebauungsplan-Änderung „Vorderer Weinbach I“

Der Gemeinderat der Gemeinde Walsdorf hat am 17.11.2017 die Änderung des Bebauungsplanes „Vorderer Weinbach I“ beschlossen. Das Plangebiet liegt am östlichen Ortsrand von Walsdorf, unmittelbar am Ortsbeginn von Erlau, nördlich der Schulstraße, östlich der Straße „Zur Kalten Klinge“ und südlich des Erlauer Wegs. Vorgesehen ist die Änderung des bisherigen Gewerbegebietes in Mischgebiet und Allgemeines Wohngebiet.

Die Lage des Plangebietes kann dem nachfolgenden Übersichtslageplan entnommen werden.

 

 

Die Aufstellung dieser Bebauungsplan-Änderung erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB, da es sich um eine Maßnahme der Innenentwicklung handelt, deren Größe der Grundfläche kleiner als 20.000 m² ist .

Der Änderungsbereich ist wie folgt begrenzt:

Im Norden:      durch die Flur-Nrn. 519/4 und 519/5, Gmkg. Walsdorf

Im Osten:        durch die Flur-Nr. 520/11, Gmkg. Walsdorf

Im Süden:        durch die Flur-Nr. 520/14 (Schulstraße), Gmkg. Walsdorf

Im Westen:      durch die Flur-Nr. 510/31, Gmkg. Walsdorf

Das Baugebiet umfasst die Flur-Nrn. 520/1, 520/3, 520/4, 520/5, 520/9, 520/10, 520/15, 520/16, 520/17, 520/18 und 520/19, Gemarkung Walsdorf, mit einer Gesamtfläche von 1,6552 ha.

Der Geltungsbereich kann dem nachfolgenden Lageplan entnommen werden.

Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.

Ein Planänderungs-Entwurf ist von der Planungsgruppe Strunz, Ingenieurgesellschaft mbH in Bamberg, ausgearbeitet und am 13.12.2018 vom Gemeinderat beschlossen worden.

Der Planänderungs-Entwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom

28.01. bis 28.02.2019

im Rathaus der Gemeinde Walsdorf, Schulstraße 10, 96194 Walsdorf, gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus. Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die Unterlagen können in dieser Zeit auch auf der Web-Seite der Gemeinde Walsdorf (www.walsdorf.de) eingesehen werden.

In dieser Zeit können Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. sofern die Gemeinde Walsdorf deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

 1. Änderung BPlan Vorderer Weinbach I - Entwurf

Textliche Festsetzungen zum Entwurf

Begründung zum Entwurf

Anhang - Lärmuntersuchung zum Entwurf

   

Öffnungszeiten Rathaus  

Montag von 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

Bürgersprechzeiten des 1. Bürgermeisters Heinrich Faatz nach Terminvereinbarung.

   

Öffnungszeiten Grüngutsammelplatz  

Sommerzeit
01.04. – 15.10.
Di. u. Do. 16.30 – 19.00 Uhr, Sa. 12.00 – 16.00 Uhr
Übergangszeit
01.03. bis 31.03. u. 16.10. bis 30.11.
Di. 15.00 – 17.00 Uhr, Sa. 12.00 – 16.00 Uhr
Winterzeit
01.12. bis 28./29.02.
2. u. 4. Samstag im Monat von 12.00 – 15.00 Uhr

   
© Gemeinde Walsdorf